Ein kleines Glanzlicht für mich

gemusterte Blütenknospe
Naturliebhabern ist der internationale Naturfoto-Wettbewerb Glanzlichter sicherlich ein Begriff. Seit 1999 sind jährlich Fotografinnen und Fotografen weltweit aufgerufen, ihre besten Bilder in unterschiedlichen Wettbewerbskategorien einzureichen. Die Konkurrenz ist groß und die Jury streng. Dieses Jahr haben sich 1.166 Fotografiebegeisterte aus 35 Ländern mit 21.790 Bilder beteiligt. Bis zum Sieg werden vier Auswahlrunden durchlaufen. Für jede Runde, die ein Bild erreicht, gibt’s einen Stern.

Gleich vorweg: Nein, leider hat es keine meiner Aufnahmen unter die 87 Gewinnerbilder geschafft. Das wäre wirklich zu schön gewesen. Dennoch war die Teilnahme ein großer Erfolg für mich. Letztes Jahr insgesamt nur Runde eins erreicht, fand meine japanisch anmutenden Knospe ihren Platz unter den 2.016 Ausgewählten mit zwei Sternen. 170 von ihnen kamen in der Endrunde, aus der die Jury anschließend die 87 Siegerbilder auswählte.

Auch wenn ich zuallererst für mich aus reiner Freude fotografiere und mir die Subjektivität von Wettbewerben sehr bewusst ist. Eine Anerkennung aus renommiertem Kreis für meine Fotografie ist auf jeden Fall ein kleines Glanzlicht für mich und das teile ich sehr gerne mit Euch!

Advertisements

Leave a Reply!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: